Hauptinhalt

3.SportwagencharityNuernberg Ausfahrt Start PRESSEMITTEILUNG
Nürnberg, 4. August 2017

Mit exklusiven Sportwagen zu neuem Spendenrekord

Die Erfolgsbilanz lässt keine Wünsche offen: mehr als 150 Sportwagen, über 6.000 Besucher und stolze 32.500 Euro für den guten Zweck – das sind die reinen Zahlen des erfolgreichen Benefiz-Events. Die gelungene dritte Auflage sowie das Ergebnis zauberten ein breites Lächeln auf die Gesichter des Organisations-Team Nürnberg: Evelyn und Jürgen Zelnhefer, Annett Obermeyer und Alexander Heckel: „So viele Boliden – super Stimmung – volles Haus...was will man mehr! Es war einfach nur der Wahnsinn, das Ergebnis hat unsere Erwartungen deutlich übertroffen. Wir sind auch stolz darauf, eine der größten Charity-Veranstaltungen in der Region geworden zu sein."

Die Sportwagencharity Nürnberg blickt bereits auf zwei sehr erfolgreiche Veranstaltungen zurück, bei denen insgesamt mehr als 50.000 Euro für die „Kinder-Projekte“ erzielt wurden. Jetzt wurde der Spendenerlös erneut gesteigert. Bei strahlendem Sonnenschein kamen über 6.000 Besucher ins Ofenwerk, um einen abwechslungsreichen Tag für den guten Zweck zu verbringen. Viele nutzten die Gelegenheit, um sich in einem der Sportwagen von De Tomaso, McLaren, Ferrari, Lamborghini & Co. eine Mitfahrt zu „erspenden“.

Besondere Highlights waren das Interview und die Autogrammstunde mit Schirmherr Hans Meyer sowie der Stargast Miss Norisring 2017 Estella Keller. Ein weiteres Highlight war auch heuer wieder die Riesentombola, die nicht nur bei den Kindern für glückliche Gesichter sorgte. Dem Organisatoren-Team war es gelungen, mehr als 2.200 Preise für die Tombola zusammenzutragen.

3.SportwagencharityNuernberg BeifahrerAuch das vielfältige Rahmenprogramm mit zwei lebenden Transformers, zwanzig Kostümträgern von den Star Wars Fans Nürnberg, Night Trons, Grid-Girls, Kinderschminken, Fotoshootings, die Live-Musik von Mariah McKimbrough sowie die attraktive Versteigung haben zu diesem Erfolg maßgeblich beigetragen. Durch das Programm führte – charmant wie immer – Nicole Then.

Leuchtende Augen und glückliche Menschen soweit das Auge reichte. Sei es, weil man an einer der beiden Ausfahrten teilgenommen hatte, einen der über 150 hochkarätigen Sportwagen bestaunen konnte oder einen der hochwertigen Preise aus der Tombola gewonnen hatte.
Das alles hat dazu beigetragen, den Spendenerlös im Vergleich zum Vorjahr noch einmal zu steigern: In Summe wurde ein Betrag von 32.500 Euro erzielt. Dieser Betrag wird auf die Cnopf’sche Kinderklinik, das bbs in Nürnberg Langwasser sowie dem neuen Inklusionsprojekt „Nürnberg gewinnt“ vom 1. FCN und der Merianschule verteilt.

„Wir möchten all unseren Sponsoren herzlich danken. Diese zu nennen, würde hier den Rahmen sprengen“, so Jürgen Zelnhefer. „Nicht zu vergessen sind auch alle ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen. Ohne die tatkräftige Unterstützung wäre eine solche Veranstaltung nicht möglich“, fügt Evelyn Zelnhefer hinzu.

"Wir konnten vor allem den Kindern eine große Freude bereiten und Glücksmomente schenken – das zählt! Darüber hinaus können wir durch die erzielten Spenden wichtige Projekte in unserer Region fördern", resümieren Jürgen Zelnhefer und Alexander Heckel (Vorstand Sportwagencharity e. V). „Wir bedanken uns von Herzen auch bei den Fahrern, denn nur gemeinsam konnte dieses Ergebnis für die
Spendenprojekte erzielt werden“, ergänzt Annett Obermeyer.

 

3.SportwagencharityNuernberg LiveActsÜber Sportwagencharity e.V.

Die „Sportwagencharity e.V.“, eine gemeinnützig anerkannte Organisation, wurde von Sportwagenfahrern gegründet, um die Passion für schnelle Autos mit einem karitativen Zweck zu verbinden. Die Idee: Schwerkranke und benachteiligte Kinder einmal als Co-Pilot in einem Sportwagen mitfahren zu lassen und dabei gleichzeitig Spenden für ausgewählte
Projekte zu sammeln. Der Verein und alle Mitwirkenden engagieren sich ausschließlich ehrenamtlich, so dass die Erlöse der Veranstaltungen zu 100% in das Spendenprojekt fließen. Die Sportwagencharity findet in Neu-Ulm seit 2012 und in Nürnberg seit 2015 statt.
Weitere Informationen: www.sportwagencharity.com
Facebook: https://www.facebook.com/sportwagencharityev

Bilderübersicht
© René Unger Fotografie & Team