Hauptinhalt

mtu haendeAm 1. Februar 2017 beginnt eine neue MTU-Maß­nahme mit neuen Teil­nehmerinnen am bbs nürnberg. Ein Assess­ment findet vom 12.12. bis 15.12.2016 statt.

Inzwischen wurde ein interessanter Hörfunkbeitrag über die Arbeit der medizinischen Tastuntersucherin im Bayerischen Rundfunk ausgestrahlt. Darin wird Steffi Gedenk bei ihrer täglichen Arbeit als MTU begleitet. Der gesamte Beitrag ist unter der folgenden URL hörbar:

http://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/notizbuch/brustkrebsvorsorge-tastuntersuchung-blinde-100.html


 

Mit Händen ertasten – dem Arzt helfen

Krebsfrüherkennung wird in der heutigen Zeit immer wichtiger. Dies gilt insbesondere für die Gefahren des Brustkrebses. Jede zehnte Frau ist in Deutschland von dieser Krankheit betroffen. Dabei gilt: Je früher die Krankheit erkannt wird, desto größer sind die Heilungschancen.

Aufgrund ihrer ausgeprägten Tastfähigkeiten sind blinde Frauen besonders geeignet, im Rahmen der Brustkrebsfrüherkennung kleinste Veränderungen der weiblichen Brust festzustellen. In Kooperation mit Frauenärzten bietet das bbs nürnberg ab Januar 2011 eine neunmonatige Qualifizierung zur Medizinischen Tastuntersucherin (MTU) an.

Im ersten Teil der Qualifizierung (6 Monate) wird ein umfassendes theoretisches Wissen zu Aufbau, Funktion sowie zu gut- und bösartigen Erkrankungen der weiblichen Brust vermittelt.

Weitere Inhalte sind:

  • das Erarbeiten allgemeiner medizinischer Grundlagen
  • das Erlernen von Grundkenntnissen diagnostischer und therapeutischer Methoden
  • das Training des medizinischen Schreibens und der entsprechenden Fachterminologie
  • das Einüben Patienten bezogenen Sozialverhaltens.

Bereits während dieses ersten Teils der Qualifizierung wird die von „discovering hands®" entwickelte Methode zur klinischen Brustuntersuchung durch blinde Menschen eingeübt. Diese wenden die ausgebildeten Tastuntersucherinnen auch später bei der Ausübung ihres Berufes an.

Im anschließenden Praktikum in einer gynäkologischen Praxis (2 Monate) und in einer Klinik (1 Monat) erfolgt die notwendige fachliche Vertiefung. Sowohl nach, dem theoretischen als auch nach dem praktischen Teil der Qualifizierung finden unter ärztlicher Aufsicht Teilprüfungen statt.

Die MTU übt ihren Beruf später unter Verantwortung eines Arztes aus. Neben der Durchführung der klinischen Brustuntersuchung gehören auch die eigenständige Anamneseerhebung und die elektronische Befunddokumentation zu ihren Aufgaben. So arbeitet die MTU als Helferin im Praxisalltag dem Arzt zu. Die eigentliche Diagnose stellt schließlich der Arzt.

bbs nürnberg
Brieger Str. 21
90471 Nürnberg
Tel. 0911 / 8967-200

 

Ansprechpartnerin: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Bewerbungstermine

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (mit Kopie des Behindertenausweises) an Karin Gätschenberger-Bahler. Wenn Sie noch Fragen haben, melden Sie sich telefonisch oder per E-Mail (0911)  8967-200, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

 

Andrea Windbichler ist erste MTU des bbs nürnberg

Download von Informationsmaterial: